STYLEGUIDE

Ton-in-Ton-Looks | Einfarbig und langweilig? Von wegen!

Ihr Lieben,

einfarbig bedeutet nicht unbedingt auch eintönig! Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Deshalb wollen wir euch heute einen wahren Trend-Dauerbrenner vorstellen: die Ton-in-Ton-Looks. Dabei wird ein Grundton nur mit Nuancen aus derselben Farbfamilie kombiniert. Beispielsweise wird so ein tomatenroter Mantel zu einem bordeauxroten Kleid gestylt und mit beerenfarbenen Stiefeletten ergänzt. Easy, oder? Wir zeigen euch ein paar Farbfamilien und geben euch Tipps an die Hand, wie diese auch noch besonders schmeichelnd wirken. Denn ein paar Pfunde wegschummeln wollen wir doch alle gerne.

Ton-in-Ton-Looks – darauf solltet ihr achten

  • Seid euch über euren Haut- und Haartyp bewusst. Besonders bei farbharmonischen Outfits fällt es auf, wenn sich die gewählte Modefarbe mit eurem Teint beißt. Hier gelten die altbekannten Grundregeln: Blondinen strahlen in kühlen Nuancen. Oliv, Khaki und Erdtöne unterstreichen einen gebräunten Teint und rötliche Haare verstehen sich mit warmen Nuancen besonders gut.
  • Wenn ihr euch für eine Knallfarbe als Hauptakzent entscheidet, sollten die übrigen Kombipartner in einer abgeschwächten Farbvariante zum Einsatz kommen.
  • Ihr wollt auffallen? Dann eignen sich Farbfamilien in Rot, Gelb und Orange besonders. Eher ein Anfänger in Sachen Ton-in-Ton-Looks? Dann bieten sich Blau, Grau und auch zartes Creme an.
  • Lage peilen: Lassige Layering-Outfits unterstützen die farbharmonischen Outfitbestandteile. Schichtet z.B. eine Bluse unter ein Kleid, tragt darüber einen Cardigan und ergänzt alles mit einem Mantel und Taillengürtel.
  • Wer vermeintlich unpassende Stellen am Körper kaschieren will, kann dies ganz prima mit einem Ton-in-Ton-Look erreichen. Setzt das hellste Farbhighlight einfach auf den Bereich, den ihr mögt. Wer eine breite Hüfte schmaler wirken lassen will, liegt mit einem leuchtenden Blazer goldrichtig. In euren Augen zu breite Schultern treten mit einem strahlenden Rock in den Hintergrund.

Ganz soft in Creme

Ooom, ein Outfit in dezenten Creme-, Beige- und Weiß-Schattierungen wirkt fast wie eine Meditation. Das Auge wird sanft gelenkt und ihr legt den Fokus auf einen toll gestylten Kopf. Hier darf gerne etwas Make-up ins Spiel gebracht werden, damit das ganze Styling etwas mehr Schwung bekommt. Fließende Stoffe, wie Chiffon, Satin und Crêpe-Gewebe, unterstützen den harmonischen Gesamteindruck.

Trend Ton-in-Ton: Frau steht vor Fenster in Wohnung
Mini-Muster liegen im Trend: Detailaufnahme von Hand in Hosentasche

Super lässig in Blau

Blaue Kombinationen sind und bleiben unser Alltagsfavorit. Kein Wunder, schließlich kommt der Hosenfavorit Jeans auch ursprünglich in einer bläulichen Nuance daher. Dazu stylen wir helles Taubenblau und eine dunkle Marine-Nuance und ab geht’s mit den Kindern ins Eiscafé oder mit der Freundin zum Shoppen.

Trend Ton-in-Ton: Frau in Nahaufnahme vor Backsteinhaus
Trend Ton-in-Ton: Frau vor Backsteinhaus

Richtig cool in Schwarz

Anthrazit und Grau sind die perfekte Ergänzung zu Schwarz. So wirkt euer Outfit nicht zu platt. Bei dieser Farbvariante könnt ihr mit Schmuck und besonderen Materialien Gas geben. Ein bisschen Glitzer hat schließlich noch niemandem geschadet.

Trend Ton-in-Ton: Frau auf der Straße vor Treppe
Trend Ton-in-Ton: Nahaufnahme von Hand in Hosentasche

So, jetzt könnt auch ihr in Guidos Mode endlich den Ton angeben. Euer perfektes Outfit könnt ihr euch in unserem Shop zusammenstellen.

Alles Liebe,

Eure Guido-Redaktion

GUIDO MARIA KRETSCHMER Stiefelette mit Zierperlen am Absatz
Stiefelette
GUIDO MARIA KRETSCHMER Kurzmantel
Kurzmantel
GMK Curvy Collection Blusenshirt mit kontrastfarbenen Details
Blusenshirt
GUIDO MARIA KRETSCHMER Palazzohose
Palazzohose
GUIDO MARIA KRETSCHMER Blouson mit Glanzfäden
Blouson
GUIDO MARIA KRETSCHMER Blusentop aus Lyocell
Blusentop
GUIDO MARIA KRETSCHMER Culotte aus Lyocell
Culotte
GMK Curvy Collection Schlupfbluse mit abnehmbarer Kette
Schlupfbluse
GUIDO MARIA KRETSCHMER 7/8-Hose mit hohem Bund
7/8-Hose