STYLEGUIDE

Teppich-Liebe | So zaubert ihr Wohnlichkeit durch Teppiche in euer Zuhause

Ihr Lieben,

Teppiche sind etwas Wundervolles und ergänzen eine schöne Einrichtung perfekt. Nicht nur, weil ihr durch sie ganz einfach Farben und Muster in eure Wohnung bringen könnt, sondern vor allem, da sie unsere Wohnung im Handumdrehen so richtig wohnlich und gemütlich machen. Toll ist auch, dass Teppiche euren Räumen eine Struktur geben. Heute zeigen wir euch die Teppich-Trends und verraten euch, worauf ihr beim Teppich-Kauf achten solltet, geben Tipps, wie ihr euren Teppich richtig pflegt und natürlich wie er perfekt in Szene gesetzt wird. Außerdem stellen wir euch unsere Lieblinge aus der Guido Maria Kretschmer Living Kollektion vor. Viel Spaß beim Lesen!

Die Teppich-Trends

Um den perfekten Teppich für euer Zuhause auszuwählen, ist es hilfreich, zunächst einen Überblick über die Trends zu bekommen:

  • Schwarz-weiße Muster wirken sehr modern und elegant. Durch sie lassen sich spannende Kontraste setzen. Ein cooler schwarz-weißer Teppich mit Rautenmuster passt beispielsweise perfekt zum Wohntrend Ethno.
  • Farbenfrohe Kombinationen wirken vor allem toll auf Teppichen. Ein knallbunter Teppich setzt Akzente und lässt den Raum sofort erstrahlen. Zudem lässt sich so der farbenfrohe Stilmix Trend ganz einfach in euer Zuhause integrieren.  Selbst ein nüchterner Raum wird so sofort zum einladenden Living-Statement.
  • Naturtöne wie ein sanftes Beige, Taupe oder Grün schaffen Ruhe. Sie lassen sich ganz fantastisch zu auffälligeren Teppichstrukturen kombinieren.
  • Orientteppiche sind der traditionsreiche Klassiker unter den Teppichen. Sie schaffen nicht nur Gemütlichkeit, sondern bringen zudem eine gehörige Portion Vintage-Charme und orientalisches Flair in eure Räume.
  • Kunstfell, beispielsweise ein flauschiges Kunst-Schaffell, kann ein Schlafzimmer ruck, zuck zum kuscheligen Nest machen. Aber auch im Wohnzimmer, kombiniert zu modernen und dezenten Möbeln, schafft es Gemütlichkeit.
Rom
Indira
Aida
Rabea
Campos
Läufer Esma
Damir
Paris
Mailand
Inca
Sona
Vivien
Campos
Esma
Calvia
Läufer Paris
Milla
Läufer Rom
Lori
Sakura

Worauf ist beim Teppich-Kauf zu achten?

Beim Kauf eines Teppichs solltet ihr euch schon im Vorhinein ein paar Gedanken machen. Möchtet ihr ihn an einer Stelle nutzen, die stark frequentiert ist, sollte er besonders strapazierfähig sein. Je dichter und feiner die Faser des Teppichs, desto unempfindlicher ist er. Vor allem bei Haustierhaltung sollte ein besonders kurzfloriger Teppich in Betracht gezogen werden. Zudem solltet ihr euch überlegen, wie viel Raum euer neues Lieblingsstück einnehmen darf. Vorteilhaft wirkt ein Teppich, wenn er nicht mehr als ein Drittel der gesamten Raumfläche abdeckt. So kommt er besonders gut zur Geltung und geht nicht unter oder überlagert die Einrichtung. Bei der Entscheidung für die passende Form solltet ihr euch an eurer übrigen Einrichtung orientieren: Runde Teppiche sehen am besten unter runden Möbeln aus, quadratische passen perfekt zu eckigen Gegenständen.

Tipps für die Teppich-Pflege

Richtet euch bei der Pflege eures Teppichs am besten immer nach dem Etikett, welches sich meist auf der Unterseite befindet. Mit dem Staubsauger lassen sich die meisten Teppiche von grobem Schmutz und Staub befreien. Reinigungsmittel solltet ihr immer erst an einer unauffälligen Stelle testen. Um leichte Verschmutzungen zu entfernen, reinigt ihn ganz einfach mit einem milden Shampoo und lauwarmem Wasser. Eine Tiefenreinigung in einer Wäscherei empfiehlt sich alle zwei bis drei Jahre.

Teppich Sakura mit Muster

Wie wird ein Teppich perfekt platziert?

Um den Teppich schön in Szene zu setzen, können folgende Regeln hilfreich sein: Eine geräumige Sofaecke kann mit einem wunderbar flauschigen Teppich ergänzt werden. Habt ihr genügend Platz, dann stellt alle Sitzmöbel ruhig ganz auf den Teppich. So gliedert ihr den Raum automatisch und schafft eine klasse Struktur. Ist der Raum etwas kleiner, wählt einen kleineren Teppich und stellt nur die Vorderbeine darauf. Besonders vorteilhaft wirkt es, wenn der Teppich direkt vor dem Sofa positioniert wird und nur der Sofatisch darauf platziert wird. Im Schlafzimmer solltet ihr euch an der Größe eures Bettes orientieren. Wird ein massives Bett komplett auf einen großen Teppich gestellt, wirkt alles besonders harmonisch. Ist das Bett jedoch etwas kleiner, solltet ihr es nur mit den Vorderbeinen auf den Teppich stellen. Manchmal genügt bereits ein kleiner Teppichläufer, um den Raum besonders wohnlich zu gestalten.

Die schönsten Teppiche aus der GMK Living Kollektion

In der neuen Guido Maria Kretschmer Kollektion gibt es viele wunderschöne Teppiche, mit denen ihr euer Zuhause sofort wohnlich und schick gestalten könnt. Je nachdem, welchen Look ihr anstrebt und wie groß eure Räumlichkeiten sind, lassen sich tolle Pieces finden. Für den natürlichen Look ist beispielsweise der kuschelige Hochflor-Teppich Rom geeignet. Er ist in wunderschönen blau-grauen, beigen und roséfarbenen Tönen erhältlich und schafft eine ausgesprochen wohlige Ruhe in eurem Zuhause. Auch die Teppiche Aida, aus Kunstfaser, und Rabea, aus reiner Schurwolle, sind in zahlreichen schönen Nuancen erhältlich. Sie passen ganz fantastisch in eine natürliche Raumgestaltung und zu warmen Leder- und Holzmöbeln. Der gewebte Teppich Mailand wertet vor allem eine modern eingerichtete Wohnung auf. Er besticht durch ein besonders dezentes grau-beiges Muster. Wer einen hübschen Farbakzent setzen möchte, kann zum Hochflor-Teppich Campos in Petrol greifen. Wer Schurwolle bevorzugt, der sollte den blauen Teppich Indira in Erwägung ziehen. Auf einen lässigen Schwarz-Weiß-Kontrast setzt der gewebte Teppich Paris. Mit ihm wird beispielsweise euer Wohn- oder Esszimmer zum absoluten Hingucker. Auch der Teppich Inca setzt auf Muster, jedoch in Kombination mit gezielten Farb-Akzenten. Der gestreifte Teppich Damir erinnert an den maritimen Look, lässt sich aber auch toll in andere Wohnstile integrieren. Der gemusterte Teppich Sakura ist ein richtiges Statement-Piece. Mit seinem getupften Muster wirkt er nicht nur besonders elegant, sondern ist zudem unheimlich modern. Wer Lust hat, seinem Zuhause eine orientalische Note zu verleihen, sollte zum Orientteppich Sona greifen. Mit ihm ist ein lässiger Vintage-Touch in eurem Zuhause garantiert.

Rom
Indira
Aida
Rabea
Campos
Läufer Esma
Damir
Paris
Mailand
Inca
Sona
Vivien
Campos
Esma
Calvia
Läufer Paris
Milla
Läufer Rom
Lori
Sakura

Wir hoffen, euch haben unsere Trends und Tipps dieses Artikels gefallen. Uns konnten die Guido Maria Kretschmer Teppiche wirklich überzeugen – euch auch?

Alles Liebe,

Eure Guido-Redaktion