STYLEGUIDE

Reine Formsache | Favorit Flared Jeans

Ihr Lieben,

ihr seht ganz richtig: Die gute alte Schlaghose ist wieder da! Ehrlich gesagt haben wir uns eh gewundert, warum sie aus den Kleiderschränken verbannt wurde. Keine andere Jeansform ist nämlich so figurschmeichelnd. Flared Jeans strecken die Beine und gleichen gleichzeitig kräftige Oberschenkel aus. Besonders gut könnt ihr diesen Effekt mit Absatzschuhen unterstützen. Achtet darauf, dass der Hosensaum kurz über dem Boden endet und die Schuhe darunter verschwinden – so könnt ihr auch beruhigt zu bequemen Blockabsätzen greifen.

Schmeichelfavorit Flared Jeans: Model posiert vor Backsteinmauer
Schmeichelfavorit Flared Jeans: Close-up von lächelndem Model

Das streckt: Flared Jeans zum Karomantel

Mit einer Kombi aus Mantel, Gürtel und Schlaghose geht es hoch hinaus – und zwar wortwörtlich! Tragt ihr einen Gürtel über eurem Lieblingsmantel, formt ihr eine säulenartige, schmale Silhouette, die eure Figur verlängert und ausgleicht. Außerdem könnt ihr mit den grafischen Linien eines Karomusters den Look unterstützen. Zusätzlicher Schmeichel-Faktor: ein Ton-in-Ton-Styling.

Schmeichelfavorit Flared Jeans: Model posiert mit Kaffeetasse im Arbeitszimmer
Schmeichelfavorit Flared Jeans: Nahaufnahme von Frau, die eine Vase mit Blumen arrangiert

Flared Jeans funktionieren auch zum Lässig-Look

Hallo Sporty! Neben ihren schmeichelnden Eigenschaften bietet eine Flared Jeans noch einen weiteren Vorteil, denn man kann sie extrem vielseitig kombinieren. In diesem Fall beispielsweise zum sportlichen Blouson. Wir haben eine weitere Lage mit einer länger geschnittenen Bluse geschaffen. Ein simpler Trick, um die Hüfte zu umspielen. Um einen legeren Look abzurunden, kombiniert ihr dazu farblich passende Sneaker. Unser Guido hat diese natürlich perfekt passend zu seinem Blouson entworfen: Sowohl auf der Jacke als auch auf den Schuhen finden sich blaue Blümchen.

Schmeichelfavorit Flared Jeans: Close-up von sitzendem Model
Schmeichelfavorit Flared Jeans: Model lehnt seitlich im Türrahmen

Stylisch mit nur drei Teilen: Flared Jeans zu Pulli und Pumps

3,2,1 – fertig! Zum Schluss gibt es noch unser absolutes Blitz-Styling zur Flared Jeans. Denn mehr als einen Pullover in einer kräftigen Farbe und farblich passende Pumps braucht es nicht. Wer kein großer Rot-Fan ist, kann es auch mit strahlendem Royalblau oder Grasgrün versuchen. Ein weiterer, sehr unkomplizierter Styling-Tipp sind spitz zulaufende Pumps. Diese verlängern eure Beine, wohingegen eine runde Form diese eher optisch verkürzt.

GMK Curvy Collection Bootcut-Jeans mit Fransen
Curvy Collection Bootcut-Jeans
GUIDO MARIA KRETSCHMER Langmantel
Langmantel
GUIDO MARIA KRETSCHMER Hemdbluse aus Lyocell
Hemdbluse
GUIDO MARIA KRETSCHMER Ledergürtel mit Metallspitze
Ledergürtel
GUIDO MARIA KRETSCHMER Hobo, aus Leder mit goldfarbenen Details
Hobo aus Leder
GUIDO MARIA KRETSCHMER Stiefelette mit ansprechenden Zierknöpfen
Stiefelette
GUIDO MARIA KRETSCHMER Blousonjacke
Blousonjacke
GUIDO MARIA KRETSCHMER Klassische Bluse
Klassische Bluse
GUIDO MARIA KRETSCHMER Plateausneaker mit trendiger Blütenapplikation
Plateausneaker
GUIDO MARIA KRETSCHMER Strickpullover mit Stehkragen und Zopfmuster
Strickpullover
GUIDO MARIA KRETSCHMER Spangenpumps in winterlicher Farbpalette
Spangenpumps
GUIDO MARIA KRETSCHMER Bootcut-Jeans
Bootcut-Jeans

Reine Formsache? Das können wir ganz klar mit JA beantworten! Denn nur die ausgestellte Linie der Jeansart bringt so viele Vorteile mit sich. Übrigens: Guido wäre nicht Guido, wenn es in seinem Shop nicht auch eine Variante für Größe 40–54 geben würde.

Alles Liebe,

Eure Guido-Redaktion