STYLEGUIDE

Hochzeitsgast-Outfit | So stylt ihr euch als Trauzeugin oder Hochzeitsgast

Ihr Lieben,

die Hochzeitssaison steht in den Startlöchern und die ersten Hochzeitseinladungen von Familie oder Freunden hängen an eurer Pinnwand. Damit geht sie los: die Suche nach dem passenden Outfit als Hochzeitsgast. Dabei gibt es einiges zu beachten – denn schließlich wollen wir der Braut an ihrem schönsten Tag nicht die Show stehlen, trotzdem aber schick und festlich aussehen. Damit ihr an diesem besonderen Tag eurer Lieben eine tolle Figur macht, haben wir für euch ein paar richtig schicke Hochzeitsgast-Outfits zusammengestellt und die wichtigsten Tipps zu Dresscode & Co. gesammelt. Viel Spaß beim Lesen!

Blumen für die Trauzeugin

Trauzeugin zu sein, ist eine große Ehre. Die Braut vertraut euch voll und ganz, und möchte euch an ihrem großen Tag an ihrer Seite wissen. Euer Outfit als Trauzeugin ist eine besondere Herausforderung, denn mit diesem besonderen Amt steht ihr stärker im Mittelpunkt als andere Hochzeitsgäste und seid wahrscheinlich auf vielen Hochzeitsfotos zu sehen. Natürlich wollt ihr „eurer“ Braut auf gar keinen Fall die Show stehlen und am Ende auffälliger gekleidet sein als sie – am besten fragt ihr die Braut im Vorfeld, ob sie genaue Vorstellungen davon hat, wie eurer Outfit aussehen soll. Vielleicht steht ihr Braut-Outfit auch schon fest und ihr könnt euer Styling darauf abstimmen. Aber aufgepasst: Lasst euch nicht zu einem Kleid überreden, in dem ihr euch verkleidet vorkommt, denn schließlich sollt auch ihr euch an diesem besonderen Tag wohlfühlen.

Mit einem feminin-verspielten Cocktailkleid mit schönem Blumenmuster seid ihr passend gekleidet, um eure beste Freundin oder Schwester zur Trauung im Standesamt zu begleiten. Soll es noch etwas weiblicher sein, könnt ihr auf einen breiteren Gürtel in der Taille setzen – so wirkt das Outfit elegant, aber trotzdem lässig. Dazu passen farblich passende Slingpumps aus edlem Veloursleder. Um der Braut in allen Situationen zur Seite stehen zu können, bietet sich ein Survival-Kit an, das auch in eine kleine Handtasche passt. Mit Taschentüchern, Sicherheitsnadeln, Deo und Pflastern seid ihr für alle Notfälle gerüstet und es kann am großen Tag nichts schiefgehen!

Trauzeugin im eleganten Metallic-Look

Die perfekte Wahl für eine elegante Hochzeitsfeier ist das wunderschöne Abendkleid in metallisch schimmerndem Roségold aus Guidos Kollektion. Neben einer Braut mit einem pompösen Brautkleid geht ihr in diesem Kleid auf gar keinen Fall unter. Wenn ihr während der Trauung eure Schultern bedecken möchtet, könnt ihr auf einen Longblazer setzen. Silberfarbene Glitzerpumps bilden einen tollen farblichen Kontrast zu Kleid und Blazer und geben eurem Outfit so einen modernen Touch. Weit fallende Rock, die wunderschön mitschwingt, machen abends auf dem Tanzparkett eine besonders tolle Figur und könnt mit dem frisch gebackenen Ehepaar die ganze Nacht durchtanzen!

Hochzeitsgast-Outfit fürs Standesamt

Seid ihr Gast auf einer standesamtlichen Trauung und möchtet ein eher zurückhaltendes Outfit tragen, ist eine Kombination aus einer luftigen Volantbluse in Leuchtfarben und einer Musterhose eine tolle Wahl. Modische Blumenprints in frischen Pinktönen verleihen eurem Outfit eine fröhliche Note und verhindert so, dass euer Look zu düster für eine Hochzeit wirkt. Perfekt dazu: Pumps, die eine Farbe des Musters wieder aufnehmen.

Als Hochzeitsgast in der Kirche

Wenn ihr als Gast zu einer kirchlichen Hochzeit eingeladen seid, ist es wichtig, dass ihr bei der Wahl eures Outfits bedenkt, dass Schultern und Arme – zumindest während der Trauung in der Kirche – bedeckt sind. Außerdem sollte das Kleid in der Kirche nicht kürzer als knieumspielend sein. Ein Spitzenkleid mit kleinen Ärmeln könnt ihr deshalb super zu einer kirchlichen Hochzeit tragen. So könnt ihr nämlich getrost auf eine zusätzliche Jacke verzichten, was gerade zu Sommerhochzeiten angenehmer ist. Noch ein paar farblich passende Ballerinas in spitzer Form dazu und es kann JA gesagt werden.

Hochzeitsgast-Outfit in Pastell

Pastellfarben passen immer, wenn ihr auf eine Hochzeit eingeladen seid. Sie sind dezent und zurückhaltend – so steht die Braut in ihrem Kleid immer im Rampenlicht! Gleichzeitig wirken sie frisch und fröhlich, und sind deshalb perfekt für diesen freudigen Anlass. Auch in der Kollektion von Guido Maria Kretschmer gibt es wunderschöne Kleider in zarten Rosatönen. Das romantische Corsagenkleid mit floraler Spitze und funkelnden Details könnt ihr wunderbar zu einer Sommerhochzeit tragen. Zusammen mit Pumps und einer Clutch in Silber sieht das Outfit absolut festlich aus  – und ihr seid fertig für eine unvergessliche Hochzeitsfeier!

Hochzeitsgast-Outfit: Frau in rosa Spitzenkleid mit Clutch und Ballons
Hochzeitsgast-Outfit: Detailansicht rosa Spitzenkleid von Guido Maria Kretschmer

Das richtige Hochzeitsgast-Outfit | Dresscode für den großen Tag

Damit ihr an diesem besonderen Tag eurer Lieben perfekt gekleidet seid und nicht unangenehm auffallt, haben wir für euch ein paar Hinweise zusammengestellt, die ihr bei der Wahl eures Hochzeitsgast-Outfits beachten könnt.

  • Achtet auf Hinweise zur Kleidung in der Hochzeitseinladung. Viele Brautpaare überlassen die Outfits ihrer Gäste nicht dem Zufall und geben bereits einen Dresscode vor.
  • Weiß ist absolut tabu – das ist die Farbe der Braut! Es sei denn, dies wird explizit vom Hochzeitspaar gewünscht. Auch alle anderen Cremetöne solltet ihr besser meiden, wenn ihr auf Nummer Sicher gehen wollt.
  • Auch Schwarz ist auf Hochzeiten eher unangebracht, da diese Farbe meist mit Trauer assoziiert wird! Dies wird heutzutage allerdings nicht mehr ganz so streng gesehen. Ist es für das Brautpaar in Ordnung, könnt ihr gerne das kleine Schwarze herausholen und es mit hellen Accessoires ein wenig fröhlicher stylen.
  • Besonders bei einer kirchlichen Hochzeit solltet ihr darauf achten, dass ihr während der Trauung eure Schultern und Oberarme bedeckt. Ein Bolero, ein Blazer oder ein schicker Kurzmantel sind hier eine gute Wahl. Auch sonst solltet ihr mit eurem Hochzeitsgast-Outfit nicht zu viel Haut zeigen – schließlich steht an diesem Tag das Brautpaar im Mittelpunkt!
  • Die Location ist immer eine gute Orientierung für das richtige Outfit. Zu einer Gartenhochzeit könnt ihr euch natürlich lässiger stylen als zu einer schicken Feier in einem pompösen Saal.
  • Die Herren können mit bunten Accessoires verhindern, mit dem Bräutigam verwechselt zu werden. Auffällige und schräge Muster sollten aber auch hier besser vermieden werden.
  • Im Zweifel: einfach die Braut fragen! Sie kann euch am besten sagen, wie sie sich den Look ihrer Hochzeits-Gesellschaft vorstellt!

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Ihr Lieben, wir hoffen, wir konnten euch bei der Wahl eures Hochzeitsgast-Outfits ein wenig weiterhelfen! Wir wünschen euch viel Spaß und eine wunderbare Zeit auf den Hochzeiten eurer Lieben!

Alles Liebe,

Eure Guido-Redaktion