STYLEGUIDE

Festtags-Looks | Diese festlichen Looks sind perfekt für eure Figur

Ihr Lieben,

die festliche Zeit ist etwas ganz Besonderes. Hier verbringen wir besinnliche Stunden mit unseren Liebsten, essen leckere Speisen und beschenken all diejenigen, die uns am Herzen liegen. Natürlich möchten wir an den Adventssonntagen, an Weihnachten und Silvester außerdem besonders schön aussehen. Hierzu eignet sich festliche Mode, die hervorragend geschnitten ist und unsere Figur toll in Szene setzt. Um euch beim Zusammenstellen eures ganz persönlichen Festtags-Outfits unter die Arme zu greifen, haben wir für euch einen kleinen Ratgeber zusammengestellt. Darin erklären wir ganz genau, welche Kleidungsstücke für eure Silhouette geeignet sind und euch ins perfekte Licht rücken.

Festtags-Kleidung zur Figur – Seid der Eyecatcher an Weihnachten

Guido ist ein Meister wenn es darum geht, perfekt passende Mode zur Silhouette einer Frau zu kreieren. Selbstverständlich kennt er sich daher äußerst gut mit den verschiedenen Figurtypen aus und weiß, den unterschiedlichsten Ansprüchen der Damen zu entsprechen. In seinem Buch „Anziehungskraft – Stil kennt keine Größe“ definiert er viele verschiedene Figurtypen und erklärt ganz genau, worauf es beim Styling ankommt. Für unseren kleinen Ratgeber haben wir uns auf die gängigsten dieser Typen konzentriert und möchten sie euch nun hier vorstellen. So wird die Wahl eines wunderschönen und umwerfend sitzenden Festtags-Looks zum Kinderspiel.

Die O-Figur oder der Kugelfisch

Ihr würdet eure Figur als eher klein, kräftig und rund bezeichnen? Dann würde Guido euch in seinem Buch liebevoll die kleine Runde oder Kugelfisch nennen. Diese Statur strahlt enorm viel Power aus und kann daher mit Stolz getragen werden. Wenn ihr eure Proportionen etwas ausgleichen möchtet, setzt auf fließende Oberteile, Wickeltops und Tuniken. Verspielte Ausschnitte oder ein femininer V-Ausschnitt sehen großartig an euch aus. Betonte Schultern geben eurer Silhouette etwas mehr Kontur. Hierfür eignet sich ein Blazer ganz besonders gut. Dazu passt eine gerade geschnittene Hose mit Bügelfalten. Wer es lieber romantisch mag, greift zum eleganten Kleid mit leicht fallendem und Figur umspielendem Schnitt. Rundet eueren Festtags-Look schließlich mit funkelndem Schmuck und hohen Schuhen mit einem etwas breiteren Absatz ab. Achtet in jedem Fall auf einen guten Sitz eurer Kleidungsstücke. Ein No-Go ist zu lang und zu weit geschnittene Mode. Diese lässt euch unproportional oder sogar breit aussehen. Auch Plissee und Falten könnt ihr lieber meiden und stattdessen auf Glitzer und dezente Prints setzen.

Festtags-Looks nach Figurtypen: Stylecollage

Die H-Figur oder das sympathische Brett

Eure Figur ist gerade und ihr habt kaum ausgeprägte Kurven? Guido würde euch wahrscheinlich als sympathisches Brett bezeichnen. Dieser Figurtyp zeichnet sich durch eine besonders gradlinige Silhouette aus, die sehr einzigartig wirkt. Möchtet ihr der Natur dennoch etwas nachhelfen und eure Figur etwas runder wirken lassen, greift ganz einfach zu einem Gürtel. Dieser zaubert euch binnen Sekunden eine Taille und lässt eure Statur weicher erscheinen. Setzt dazu auf Hosen und Röcke, die hoch geschnitten sind und eure Körpermitte umschließen. Darüber tragt ihr am besten stark taillierte Blazer oder Wickeltuniken, die in der Taille gebunden werden. Auch Kleider mit einem Wickel-Schnitt oder weite Kleider, die durch einen Gürtel auf Taille gebracht werden, eignen sich hervorragend für euch. Besonders hübsch sind zudem leichte Stoffe, die ihr um euren Körper drapiert und etwas mehr Volumen schaffen.

Festtags-Looks nach Figurtypen: Stylecollage

Die X-Figur oder die Sanduhr-Figur

Ihr besitzt eine schmale Taille, einen großen Busen und runde Hüften? Glückwunsch, ihr könnt alles tragen, worin ihr euch wohl fühlt. Versucht mit eurer Kleidung eure Formen nachzuzeichnen und betont so eure schmale Taille. Figurnah geschnittene Kleider mit Gürtel, taillierte Blazer und Oberteile mit fließenden Stoffen sind perfekt für euch. Für eine Extraportion Glamour könnt ihr eure Schultern betonen. Setzt zudem auf funkelnden Schmuck. Auffällige Ohrringe oder Statement-Ketten betonen einen schönen Hals und machen euch zum Blickfang unterm Weihnachtsbaum. Achtet bei Röcken und Hosen unbedingt auf eine hohe Taille und einen Figur schmeichelnden Schnitt. Ergänzt eure Outfits außerdem durch blickdichte Strumpfhosen und hohe Schuhe. Diese strecken eure Beine optisch und setzen eure Sanduhr-Silhouette toll in Szene.

Festtags-Looks nach Figurtypen: Stylecollage

Die A-Figur oder das Erdmädchen

Ihr besitzt einen schmalen Oberkörper und etwas breitere Hüften? Laut Guido seid ihr ein Erdmädchen. Dieser Figurtyp zeichnet sich vor allem durch sehr ausgeprägte Kurven rund um Oberschenkel und Po aus. So wirkt die Silhouette unten herum sehr weich und weiblich. Möchtet ihr eure Proportionen etwas ausgleichen, könnt ihr mithilfe von auffälligen Tops und Accessoires den Blick auf den Oberkörper lenken. V- und Carmen-Ausschnitte eignen sich hier besonders gut. Dazu passen Statement-Ketten und auffällige Ohrringe – gerne mit Glitzer. Achtet unbedingt auf vorteilhaft geschnittene Kurz-Jäckchen und taillierte Blazer. Hosen und Röcke mit hoher Taille und einem leicht ausgestellten Bein sind perfekt für euren Figurtypen. Auch Pencil-Skirts und Wickelröcke sehen großartig an euch aus. Achtet unbedingt auf Unterteile in gedeckten Farben, ohne Prints oder Pailletten.

Festtags-Looks nach Figurtypen: Stylecollage

Die V-Figur oder das Himmelsmädchen

Ihr findet eure Figur oben etwas zu breit geraten, habt einen vollen Busen und eine schmale Hüfte? Guido würde euch Himmelsmädchen oder die Walküre nennen. Frauen mit dieser Statur wirken besonders glamourös und ausdrucksstark. Möchtet ihr eure Proportionen an Weihnachten und Silvester etwas mehr ins Gleichgewicht bringen, versucht den Fokus auf den Unterkörper zu lenken. Röcke, Shorts und weit geschnittene Hosen sind hierfür geeignet. Diese dürfen gerne mit glitzernden Pailletten, detailverliebten Prints oder zarter Spitze verziert sein. Auch Minikleider aus fließenden Stoffen mit geradem Schnitt sind für euch. Greift unbedingt zu auffälligen Schuhen, großen Armreifen und langen Halsketten. In Sachen Oberteil, setzt auf gut sitzende Kimono-Blusen, Schluppenblusen und Hemden mit schmalen Ärmeln. Diese dürfen gerne aus hochwertigen Materialien wie beispielsweise Seide gefertigt sein. Besonders vorteilhaft wirkt es, wenn ihr den Blick des Betrachters gekonnt auf die Körpermitte lenkt. So geraten eure breiten Schultern in den Hintergrund und eure Figur wirkt sofort harmonisch.

Festtags-Looks nach Figurtypen: Stylecollage